Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Wichtige Informationen der
Ev. Kirchengemeinde Wittlich

Aus infektiologischer Sicht, aus Solidarität und aus Nächstenliebe

Am 13. Januar 2021 tagte der Geschäftsführende Ausschuss, und der Vorsitzende des Presbyteriums und der Finanzkirchmeister verlängerten folgenden Eilbeschluss vom 16. Dezember 2020:

1. Gottesdienste und Veranstaltungen
Ab sofort werden alle Gottesdienste und Veranstaltungen vorerst ausgesetzt. Allen Gemeindegliedern empfehlen wir, die Radio- und Fernsehgottesdienste mitzufeiern.
2. Taufen und Trauungen
Angemeldete Taufen und Trauungen müssen verschoben werden.
3. Abendmahl
Es wird vorübergehend komplett auf die Feier des Abendmahls verzichtet.
4. Konfirmandenunterricht
Der Unterricht der Katechumenen und Konfirmanden wird für die Dauer der Schulschließungen ausgesetzt.
5. Bestattungen
Nach der ab 11. Januar 2021 gültigen 15. rheinland-pfälzischen Corona-Verordnung dürfen an Trauerfeiern teilnehmen: die Ehegattin oder der Ehegatte, die Lebenspartnerin oder der Lebenspartner, die Verlobte oder der Verlobte der Verstorbenen oder des Verstorbenen, dazu Personen, die mit der Verstorbenen oder dem Verstorbenen im ersten oder zweiten Grad verwandt sind, sowie deren Ehegattinnen oder Ehegatten oder Lebenspartnerinnen oder Lebenspartner, außerdem Personen eines weiteren Hausstands. Es dürfen auch weitere Personen teilnehmen, wenn sichergestellt ist, dass die Platzmindestanforderung von zehn Quadratmetern pro Person bei einer Fläche von bis zu 800 Quadratmetern und ab einer Fläche von 801 Quadratmetern von 20 Quadratmetern pro Person eingehalten wird. Es gilt eine generelle Maskenpflicht, auch im Außenbereich.
6. Gemeindebüro
Das Gemeindebüro wird für den Publikumsverkehr geschlossen sein und ist nur per E-Mail oder per Telefon erreichbar.
7. Besuchsdienst
Geburtstagsbesuche werden im 1. Quartal 2021 ausgesetzt. Von Besuchen anlässlich von Ehejubiläen und von (Kranken-)Hausbesuchen wird bis auf Weiteres abgesehen.
8. Gruppen
Folgenden Gruppen empfehlen wir, sich nicht zu treffen: Blockflötenkreis, Frauenkreis, Hauskreis, Kantorei, Kinderkirche und Kreis junger Erwachsener.
9. Bekanntmachung
Die Gemeindeglieder sollen über Aushänge in den Schaukästen, Homepage und Mundpropaganda informiert werden.

Dieser Beschluss soll bis einschließlich 31. Januar 2021 gelten. Am 27. Januar 2021 tagt das Presbyterium und entscheidet über das weitere Vorgehen.

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen Gesundheit sowie Gottes Segen! 

Ihr Vorsitzender des Presbyteriums und Ihr Finanzkirchmeister